TRINK, TRINK
Trink, trink, Brüderlein, trink, lass doch die Sorgen zu Haus!
Trink, trink, Brüderlein, trink, zieh doch die Stirn nicht kraus.
Meide den Kummer und meide den Schmerz,
Dann ist das leben ein Scherz.
* * *
DER FRÖHLICHE WANDERER
Mein Vater war ein Wandersmann,
Und mir steckt's auch im Blut,
Drum wand'r ich froh so lang ich kann,
Und schwenke meinen Hut.
Val-de-ri, Val-de-ra,
Und schwenke meinen Hut.
* * *
O SUSANNA
Trink'n wir noch ein Tröpchen, trink'n wir noch ein Tröpchen,
Aus dem kleinen Henkeltöpfchen,
O Susanna, wie ist das Leben doch so schön,
O Susanna, wie ist das Leben schön.
* * *
IN MÜNCHEN STEHT EIN HOFBRÄUHAUS
In München steht ein Hofbräuhaus, eins, zwei, g'suffa
Da läuft so manches Fässchen aus, eins, zwei, g'suffa
Da hat so mancher braven Mann, eins, zwei, g'suffa
Gezeigt, was er vertragen kann,
Schon früh am Morgen fing er an,
Und spät am Abend hört er auf,
So schön ist's im Hofbräuhaus!
_____________________________________________________
BALLADS

SEEMAN
Seemann, lass das Träumen denk' nicht an zu Haus.
Seemann, Wind und Wellen, rufen dich hinaus.
Deine Heimat ist das Meer, deine Freunde sind die Sterne,
Über Rio und Shanghai, über Bali und Hawaii.
Deine Liebe ist dein Schiff, deine Sehnsucht ist die Ferne,
Und nur ihnen bist du treu – ein Leben lang.
* * *
KUFSTEINER LIED
Kennst du die Perle, die Perle Tirols?
Das Städchen Kufstein, das kennst du wohl.
Umrahmt von Bergen, so friedlich und still,
Ja das ist Kufstein am grünen Inn.
YODEL
Es gibt so vieles bei uns in Tirol,
Ein gutes Weinel aus Süd Tirol,
Und mancher wünscht sich, 's möcht immer so sein,
Bei einem Madel und 'nem Glasel Wein.
YODEL
Und ist der Urlaub dann wieder aus, so nimmt mann Abschied
Und fährt nach Haus, man denkt an Kufstein,
Man denkt an Tirol, mein liebes Städtchen
Leb' wohl, leb' wohl.
* * *
DU SCHWARZER ZIGEUNER
Du schwarzer Zigeuner, komm, spiel' mir was vor,
Denn ich will vergessen heut', was ich verlor!
Du schwarzer Zigeuner, du kennst meinen Schmerz,
Und wenn deine Geige weint, weint auch mein Herz.
Spiel' mir das süsse Lied aus goldner Zeit,
Spiel' mir das alte Lied von Lieb' und Leid!
Du schwarzer Zigeuner, komm, spiel' mir ins Ohr,
Denn ich will vergessen ganz, was ich verlor.

DU, DU, LIEGST MIR IM HERZEN
Du, du, liegst mir im Herzen, du, du, liegst mir im Sinn,
Du, du, macht mir viel Schmerzen,
Weisst nicht wie gut ich dir bin.
Ja, ja, ja, ja, weisst nicht wie gut ich dir bin.

So, so, wie ich dich liebe, so, so, liebe auch mich,
Die, die, Zärtlichen Triebe,
Fühle ich ewig für dich,
Ja, ja, ja, ja fühle ich ewig für dich.

Doch, doch, darf ich dir trauen, dir, dir, mit leichtem Sinn,
Du, du, darfst auf mich bauen,
Weisst nicht wie gut ich dir bin,
Ja, ja, ja, ja, weisst nicht wie gut ich dir bin.

Und, und, wenn in der Ferne, mir, mir, dein Bild erscheint,
Dann, dann wünsch ich so gerne,
Dass uns die Liebe vereint.
Ja, ja, ja, ja, dass uns die Liebe vereint.
_______________________________________
RHINE SONGS

O, DU WUNDERSCHÖNER DEUTSCHER RHEIN
O, du wunderschöner deutscher Rhein
Du solst ewig Deutschlands Zierde sein,
O, du wunderschöner deutscher Rhein
Du solst ewig Deutschlands Zierde sein.
* * *
EINMAL AM RHEIN
Einmal am Rhein, und dann zu zwei'n alleine sein;
Einmal am Rhein, ein Gläschen Wein beim Mondenschein;
Einmal am Rhein, du glaubst die ganze Welt is dein.
Es lacht der Mund, zu jeder Stund
Das kranke Herz es wird gesund.
Komm ich lade dich ein, einmal am Rhein.
* * *
WARUM IST ES AM RHEIN SO SCHÖN
Warum ist es am Rhein so schön?
Warum ist es am Rhein so schön? Am Rhein so schön?
Weil die Mädel so lustig und die Burschen so durstig
Darum ist es am Rhein so schön, Am Rhein so schön.
* * *
WENN DAS WASSER IM RHEIN GOLDNER WEIN WÄR
Wenn das Wasser im Rhein goldner Wein wär
Ja, dann möcht ich so gern ein Fischlein sein.
Ei, wie könnte ich dann saufen,
Brauchte keinen Wein zu kaufen,
Denn das Fass vom Vater Rhein wurd niemals leer.
* * *
KLEINE WINZERIN VOM RHEIN
Kleine Winzerin vom Rhein du musst wissen,
Grad zum Küssen gehört ein Wein.
Denn der junge Wein verführt zum Küssen,
Das musst du wissen, Winzerin vom Rhein.
* * *
TRINKST DU MAL WEIN VOM RHEIN
Trinkst du mal Wein vom Rhein, gib acht auf den Jahrgang!
Küsst du ein Mädelein, gib acht auf den Jahrgang!
Denn es ist wichtig und immer richtig;
Der Wein muss alt und jung das Mädel sein!

    Compiled by:
    der Ire (The Irishman)